Das Sagezu kommt

Wie jedes Jahr seit 2018, starten in diesen Tagen auch die Arbeiten im Sagezu-Garten (Saatgemeinschaftszucht-Garten) in den Klostermauern der katholischen Kirche wieder.

Es wird gelockert, gejätet und das erste Mal nehmen wir Bodenproben und begutachten das Bodenprofil.


So wollen wir mehr über den Boden erfahren und ihn optimal für unsere Zucht verbessern.

Auf jeden Fall haben wir schon einmal Kompost verteilt und die Saatbeete für die Knackerbsen vorbereitet. Mitte März werden diese in Kamillentee getränkte Körner den Boden berühren.

Sowieso sähen wir das erste Mal nur unser eigenes Saatgut.




Wir hoffen sehr, dass wir es schaffen dieses Standbein des Vereins ogif etwas bekannter in der Bevölkerung und den Behörden der Stadt Frauenfeld zu machen.

Neben Knackerbsen sähen wir auch Andenbeeren und Snackgurken aus.


Sei gespannt und komm auf uns zu oder einfach einmal vorbei, wenn dich eine souveräne Saatgutzucht interessiert. Wir suchen Unterstützung im gärtnerischen Bereich, aber auch in der Administration.

Wenn du also Lust hast in einer engagierten Gruppe zu gärtnern und dabei mehr über die Saatzucht zu erfahren, dann bist du genau richtig. Oder vielleicht pflegst du gerne den Kontakt zu den Medien und den Behörden, dann nehmen wir dich ebenfalls mit Handkuss :)

Featured Posts
Beiträge demnächst verfügbar
Bleibe dran...
Recent Posts