Melissa officinalis

August 2, 2019

Zitronenmelisse, Herzkraut, Nierenkraut, Nervenkraut, Zahnwehkraut, Frauenkraut

 

Paracelsus nannte die Melisse ein Lebenselexier und wenn man den vielen Volksnamen Glauben schenkt, scheint es wirklich ein solches zu sein. ‚Wer sie isset, wird gerne lachen‘ meinte Hildegard von Bingen.

Auch die Bienen lieben sie und nicht nur als Futterweide. Um die Bienen im Stock zu halten, soll man die Bienenhäuser damit ausreiben. Um sich aber vor Bienen zu schützen, trage man einen Melissenkranz.

Melisse ist überall dort angezeigt, wo nervöse Störungen zu behandeln sind, sei es Einschlafschwierigkeiten, seien es Stauungskopfschmerzen, nervöses Erbrechen oder auch gereizte Haut.

Ein Melissenvollbad wirkt ausgleichend und beruhigt den übernervösen Menschen.

Leute die unter Herpes leiden, können beim ersten Anflug einer entstehenden Blase sofort den Saft der Melisse auf die Lippen streichen und meist lässt sich so eine unangenehme Fieberblase verhindern.

Man hat herausgefunden, dass die Melisse stark antiviral wirkt.

Auch für den Magen ist die Melisse sehr bekömmlich und es lässt sich zusammen mit Ingwer und Zitrone ein, auch von Kindern gerne genommener Magenhonig bereiten.

Die Melisse soll wenn möglich frisch verwendet werden, da die getrocknete Droge ihr wunderbares Zitronenaroma verliert und allenfalls noch nach Heu duftet. Die Pflanze lässt sich im Winter aber gut an einem hellen, nicht zu warmen Platz halten und man kann laufend frische Blättchen ernten.

Frische Zitronenmelisse schmeckt auch ausgezeichnet in Salatsaucen.

Da sie sich gern üppig versamt, sei allen Gärtnern und Gärtnerinnen geraten, die Pflanze vor der Samenreife abzuschneiden. Sie treibt willig nach und ist so viel länger zu verwenden.

 

 

 

 

Rezept

 

Magenhonig

Zu gleichen Teilen kleingeschnittene Ingwerwurzel, Zitronenschale und Zitronenmelisse mit ca. 2/3 zum Drogenanteil mit Akazienhonig auffüllen. 10-14 Tage ausziehen lassen und abseihen. Bei Magenbeschwerden einen Kaffeelöffel stündlich, bis sich die Beschwerden gebessert haben oder verschwunden sind.

 

Melisse-Gesichtswasser

Frische Melisse mit heissem Wasser überbrühen und zugedeckt kalt werden lassen. 1/3 Rosenwasser dazugeben und in kleine Fläschchen abfüllen.

Da keine Konsrvierungszusätze darin sind, nur kleine Mengen zubereiten und im Kühlschrank aufbewahren.

Ein Gesichtswasser, das die Haut beruhigt und weich macht.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Featured Posts

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Recent Posts

September 7, 2019

August 2, 2019

July 3, 2019

May 6, 2019

Please reload

Search By Tags

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

  • Facebook Classic
  • Twitter Classic
  • Google Classic
Follow Us
Offenes Gärtnern in Frauenfeld

Kontaktieren Sie uns jederzeit per Mail oder auf Facebook:

team.ogif@gmail.com 

  • Google+ Social Icon
  • Facebook Social Icon